Electric Farmer und horizont Kooperation in Rumänien

Electric Farmer & horizont Kooperation in Rumänien


Bereits 2012 startete das WWF Projekt in Rumänien, das zum Ziel hat, Bisons nach und nach in ihren natürlichen Lebensraum zurückzuführen. horizont arbeitet dafür mit dem Unternehmen Electric Farmer aus Rumänien zusammen und konnte in diesem Jahr 19 Bisons erfolgreich auswildern.

Vor rund 100 Jahren wäre das Wisent, oder euch europäisches Bison, fast vollständig ausgestorben. Wildlebende Bisons gab es nicht mehr. Lediglich 56 Tiere überlebten in Gefangenschaft. Um die Bisons zu retten, wurde nach und nach eine neue Population gezüchtet und in die Wildnis zurückgeführt.

Heute halten sich die europäischen Bisons neben Polen und Weißrussland in Russland, Ukraine und Litauen auf. 2005 gab es nach Angaben des WWF bereits 3500 europäische Bisons, von denen etwa die Hälfte wild oder in großen Schutzgebieten lebt.

Zusammen mit dem Unternehmen Electric Farmer setzt sich horizont dafür ein, weitere Bisons auch in Rumänien auszuwildern. Im Jahr 2016 konnte das für die Bisons vorgesehene Gebiet mit hochwertigem Weidezaunmaterial und leistungsstarken Weidezaungeräten umzäunt werden, die horizont für dieses Projekt gespendet hat.

Diese erfolgreiche Zusammenarbeit soll auch im nächsten Jahr fortgeführt werden. Ziel ist es, weitere 17 Bisons in die freie Wildbahn zu entlassen. Wir freuen uns darauf!