Detail

Ausbildungspreis 2017 der HNA


Pünktlich zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2017/2018 initiierte die HNA einen Wettbewerb für die besten neuen Ideen für eine gelungene Ausbildung: den "Ausbildungspreis 2017. Neue Ideen. Machen!"

Um gute Auszubildende zu gewinnen, ist Kreativität bei den Unternehmen in der Region gefragt. Gleich 30 Unternehmen reichten ihre Bewerbungen bei der Premiere ein. horizont war einer der drei besten Ausbildungsbetriebe, die die Jury ganz besonders begeisterten und ging letztendlich als Drittplatzierter aus dem Rennen. Das Unternehmen erhielt die mit 500 Euro dotierte Auszeichnung für das Projekt „Forscherwerkstatt“.

Forscherwerkstatt bei horizont

In Workshops unternehmen die Auszubildenden eines der weltweit größten Weidezaunhersteller in eigener Verantwortung mit Schülern erste Lötversuche, bringen LEDs zum Leuchten und beantworten Fragen zu allem, was mit Strom zu tun hat. Dabei können die Schüler selbstständig experimentieren und spielerisch die Welt der Elektrotechnik entdecken. Von den Workshops können Videos angefertigt und anschließend über Social-Media-Plattformen wie Facebook und Instagram verbreitet werden. Das Konzept soll die Schüler an technische Berufe heranführen und sie dafür begeistern.

Filmaufnahmen der HNA

Die HNA war im Rahmen des Wettbewerbs bei den drei besten Ausbildungsbetrieben zu Besuch und hat jeweils einen Videobeitrag zu der eingereichten Idee gedreht. Unsere Auszubildenden berichten darin über ihre Aufgaben bei horizont, und stellen natürlich auch die Forscherwerkstatt vor.

Wir freuen uns, dass die tollen Ideen von horizont für eine gelungene Ausbildung mit diesem Preis der HNA ausgezeichnet wurden – so kann es weiter gehen!