Detail

Charta-Verleihung zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege


Die Vereinbarkeit von Beruf und der Pflege von Angehörigen ist ein sehr wichtiges Thema, mit dem sich auch horizont beschäftigt.

Am 04.09. überreichte Staatssekretär Dr. Wolfgang Dippel, Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, den hessischen Unternehmen, die sich zu einer pflegesensiblen Personalpolitik bekennen, die Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege - und horizont zählt dazu.

Damit unterstützen neben uns nun über 200 Unternehmen, Behörden, Gemeinden, Institutionen und Hochschulen ihre Beschäftigten in einer schwierigen Situation – und können so als pflegesensible Arbeitgeber punkten.


In diesem Rahmen haben die Charta-Unternehmen die Möglichkeit, an Netzwerkstreffen teilzunehmen, erhalten verschiedene Materialien und Umsetzungsangebote und können im Unternehmen betriebliche Pflege-Guides ausbilden lassen. Unser erster Pflege-Guide, Kirsten Kesper aus der Personalabteilung, befindet sich gerade in der Ausbildung und wird ab 01.10. als interner Ansprechpartner zur Verfügung stehen.


Wir übernehmen gesellschaftliche Verantwortung, wir sensibilisieren für das Thema Pflege, und wir beteiligen uns an der Entwicklung tragfähiger Lösungsansätze, die pflegenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Arbeitgebern gleichermaßen gerecht werden. Ein Thema, das alle betreffen kann, daher setzen wir uns gern dafür ein!