Zertifizierte Spezialistin für Pferdehaltung und Tierwohl - Tanja Menge

Zertifizierte Spezialistin für Pferdehaltung und Tierwohl - Tanja Menge


horizont entwickelt sich weiter - so auch unsere Mitarbeiter. Tanja Menge hat die Weiterbildung als Spezialistin für Pferdehaltung und Tierwohl erfolgreich bestanden und erzählt Ihnen, was hinter diesem Zertifikat steckt und welchen Nutzen es bietet.

Die Weiterbildung unserer Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen, denn wir sind der Meinung, dass selbst Spezialisten nie auslernen. Um unseren Kunden einen optimalen Service bieten zu können, entwickeln sich unsere Mitarbeiter ständig weiter.
Aktuell gratulieren wir unserer langjährigen Außendienstmitarbeiterin Tanja Menge, die kürzlich ihre Weiterbildung als zertifizierte Spezialistin für Pferdehaltung und Tierwohl erfolgreich mit einer 1,0 abgeschlossen hat!
Doch was steckt hinter einer zertifizierten Spezialistin für Pferdehaltung und Tierwohl? Tanja Menge beantwortet hierzu einige Fragen:


Was genau beschreibt dieses Zertifikat?
Das Wohl des Pferdes und die Sicherheit für Mensch und Tier standen bei diesem Zertifikatskurs im Fokus.
Die Welt aus den Augen eines Pferdes zu betrachten ist dabei ein sehr aufschlussreicher Ansatz.
Bei dieser Weiterbildung konnte ich mein Wissen über eine artgemäße Pferdehaltung, die Beurteilung über das Wohlbefinden eines Pferdes und über viele gesetzliche Vorgaben vertiefen.

Was hat dich dazu angetrieben?

Im Zuge meiner Tätigkeit beim Arbeitskreis Pferdebetrieb bin ich auf diese Weiterbildungsmöglichkeit an der Hochschule Nürtingen-Geislingen aufmerksam geworden.
Da ich für horizont unter anderem auch viele Pferdehalter bzgl. Weidezaunbau und Sicherheit berate, wollte ich mein Wissen gerne erweitern, um unseren Kunden eine ganzheitliche und fundierte Beratung bieten zu können. Denn auch wenn ich bereits seit Kindesbeinen mit Pferden zu tun habe, so lernt man meiner Meinung nach nie aus.

Wie war der Kurs aufgebaut?
Der Zertifikatskurs war in 12 Lektionen unterteilt. Dabei wurde das Pferd und seine Haltung von allen Seiten betrachtet. Bei den Lerneinheiten ging es z.B. um die Pferdehaltung und seine gesetzlichen Grundlagen, um Weidemanagement und Zaunanlagen, Tierwohlindikatoren,  haltungsbedingte Krankheiten,  Verhaltensauffälligkeiten,  Gefahrenverhütung und Vieles mehr…
Ein großes Augenmerk wurde dabei immer auf das Tierwohl und die Sicherheit von Pferd und Mensch gelegt.
Jede Woche wurde die jeweils abgeschlossene Lerneinheit geprüft. Zusätzlich wurde noch eine wissenschaftliche Seminararbeit verfasst und zum Ende des Kurses gab es eine Abschlussprüfung über den gesamten Kursinhalt.

Welchen Vorteil haben unsere Kunden von deinem Zertifikat?

Die Pferdehalter profitieren von einer noch umfangreicheren und fundierteren Beratung im Hinblick auf die Sicherheit ihrer Pferde. Viele Aspekte spielen dabei eine Rolle, wie z.B. unterschiedliche Gefahrenbereiche, gesetzliche Vorgaben, Hengsthaltung, Offenstallhaltung, Fohlenaufzucht.

Würdest du es wieder machen?
Ja, auf jeden Fall! Ich finde eine ständige Weiterbildung enorm wichtig.