Wolfsabwehr

WOLFSABWEHR


Der Wolf ist auch in Deutschland zurück.


In verschiedenen Bundesländern wie Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Nordhessen sind nachweislich wieder Wölfe beheimatet. Die Freude über ein bei uns als ausgestorben geltendes Tier wird von der Tatsache getrübt, dass auch Nutztiere auf seinem Speiseplan stehen. Vor allem leidvolle Erfahrungen von Schaf- und Ziegenhaltern, über das Land verteilt, belegen dies. Als gefährdete Art genießen diese Tiere die Naturschutz- und Artenschutzgesetzgebung und dürfen nicht bejagt werden.

Die Herausforderung ist nun, dass der Wolf in Deutschland vieler Orts extrem nahe an Dörfern oder Städten leben und von vielen Menschen als Bedrohung gesehen werden. Die Länderbehörden sind gefordert und nicht nur für Entschädigungsmaßnahmen zuständig, sondern sie beraten auch durch Wolfsbeauftragte und Landwirtschafts- und Zuchtverbände und leisten Präventionsförderungen.

Hier kommt der elektrische Weidezaun ins Spiel, dessen Entwicklung schon seit Jahrzehnten zur Profession von horizont zählt. Durch die Teilnahme an einem Forschungsprojekt konnte ein Netz entwickelt werden, das besonders effektiv ist. Nähere Informationen können Sie den Ergebnissen des Projekts entnehmen.

Die Problematik


Die Gefahr für Schafe durch Wölfe ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen!

Seit kurzem sind erste Risse von Kälbern bekannt.

Die bisher verwendeten Netze sind für den Wolf nicht mehr angemessen.

Das Forschungsprojekt


Der Sächsische Schaf- und Ziegenzuchtverband e.V. hat im Auftrag des Landesamt für Umwelt ein Herdenschutzprojekt durchgeführt.

Gemeinsam mit der Firma horizont Animal Care wurden neue Varianten für Netze entwickelt und umfangreich getestet.

In Praxisbetrieben wurde mit diesen Netzvarianten gearbeitet und Erfahrungen der Anwender gesammelt. Aus diesen konnte dann eine maximale Lösung erarbeitet werden.

Wenn der Wolf den Schafspelz will


Thema Wolfsabwehr

Pressemitteilung
Waldeckische Landeszeitung
Dienstag, 11. August 2015
horizont aus Korbach hilft den bedrohten Schafen.

... mehr Information

Internationales Expertenforum Wolfsabwehr


2016 hat horizont das erste Forum zum Thema Wolf veranstaltet und die Teilnehmer in verschiedenen Vorträgen über das Thema informiert.

... mehr Information

Weidetierhaltung in Gefahr


Wolfsforum

Pressemitteilung
top agrar online
Mittwoch, 8. Juli 2015
Die Rückkehr des Wolfes - Weidetierhalter gefordert.

... mehr Information

Expertenforum Wolfsabwehr


Das Forum von Experten mit dem Schwerpunkt "Herdenschutz" fand am 12. Mai 2015 statt.

... zum Bericht über das Expertenforum

Die Lösung


Das horinetz super - Das Netz, das mit Experten gemeinsam zur Abwehr von Wölfen entwickelt wurde. In enger Zusammenarbeit mit den Experten des sächsischen Verbandes wurde das 'horinetz super' zum Schutz der Schafe vor der zunehmenden Bedrohung durch Wölfe im Forschungsprojekt entwickelt. Es trägt dazu bei, das zunehmende Risiko durch spezielle Sicherheitsmaßnahmen zu reduzieren. In der Weidetierhaltung ist es üblich, die Tiere mit 90-105 cm hohen und elektrifizierbaren Netzen gegen Feinde zu schützen. Seit kurzem drängen Wölfe immer weiter vor, so dass die bisher etablierten Schutzmaßnahmen nicht mehr ausreichend erscheinen und neue Lösungen erarbeitet werden müssen. 

Im Rahmen eines Forschungsprojektes des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie und des Sächsischen Schaf- und Ziegenzuchtverbandes e.V. wurden verschiedene Varianten (rd. 1.800) auf deren Praxistauglichkeit überprüft, bewertet und daraus Empfehlungen zur Optimierung abgeleitet. Aufgrund der langjährigen Erfahrung der Firma horizont das 'horinetz super' entwickelt, welches die Hütesicherheit deutlich erhöht:

• Zusätzliches 20mm breites Band auf 120 cm Höhe
• Bewegung des Bands schafft zusätzliche optische Hürde (Übersprungschutz)
• Umlaufendes Band wird als Erdleiter genutzt 
• Zusätzliche Sicherheit durch erhöhte Hütespannung, besonders bei trockenen Böden
• Weide mit mehreren Schafnetzen
• Gerät mit Erdung in einer Ecke
• Zusätzliche Erdung an Eckpunkten der Weide

Schafsnetz zur Wolfsabwehr

Schafsnetz zur Wolfsabwehr
Litzenzaun zur Wolfsabwehr

Litzenzaun zur Wolfsabwehr

Das Forschungsprojekt


Der Sächsische Schaf- und Ziegenzuchtverband e.V. hat  ein Herdenschutzprojekt durchgeführt.

... mehr zu dem Herdenschutzprojekt

Wolfsabwehrnetz-Broschüre


Dieses Netz wurde speziell durch Experten entwickelt.

... mehr in der Wolfsabwehrnetz-Broschüre

Weidezaun Ratgeber


Wie funktioniert ein elektrischer Weidezaun und welche Komponenten werden gebraucht?

... mehr Information