HORISTOP N, Zusatzgerät zum Ein- und Ausschalten Ihrer Weidezaunanlage

 10660
96,50 €
Inkl. 16% USt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

48% sparen  statt  189,00 €

  • von jeder Stelle ein- und ausschalten
  • an alle 230 Volt-Netzgeräte
  • + mobiles Handsteuergerät
  • einfach zu montieren

Verpackungseinheit

1 Stück

HORISTOP N, Zusatzgerät zum Ein- und Ausschalten Ihrer Weidezaunanlage

Mit dem Zusatzgerät „horistop N“ kann das Elektrozaungerät von jeder Stelle der Zaunanlage ein- und ausgeschaltet werden. Das Zusatzgerät „horistop N“ kann an alle 230Volt-Netzgeräte angeschlossen werden.

Mit diesem Zusatzgerät wird ein mobiles Handsteuergerät geliefert.
Das Handsteuergerät hat zwei Kontaktstellen und einen Erdungsstab. Mit der mit >test< gekennzeichneten Kontaktstelle berührt man den Zaun. Leuchten beide Kontrolllampen im Rhythmus der Impulse auf, ist die Zaunanlage ordnungsgemäß in Betrieb und die Spannung höher als 3000Volt. Leuchtet nur die rechte Kontrolllampe auf, ist die Spannung lediglich noch höher als 500Volt.
Berührt man den Zaun mit der mit >1-0< gekennzeichneten Kontaktstelle, wird das Elektrozaungerät abgeschaltet. Eine erneute Kontrolle mit der >test< Kontaktstelle zeigt, dass keine Spannung mehr auf dem Zaun ist (keine Kontrolllampe leuchtet). Das Gerät wird wieder eingeschaltet, wenn der Zaun erneut mit der >1-0< Kontaktstelle berührt wird.
In das Gehäuse des Fernschalters „horistop N“ ist eine Zaunentkopplung und ein Überspannungsschutz integriert.
Durch die Zaunentkopplung können auch Weidezaungeräte mit einer Ladeenergie > 1 Joule ein- und ausgeschaltet werden.
Der Überspannungsschutz schützt den Fernschalter auch bei Spannungen > 8.000Volt und in gewittergefährdeten Gebieten.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren